BION-Die Biodiversität von heute für morgen erhalten (BION-Ringvorlesung)

Prof. Dr. M.Weigend (Nees Institut für Biodiversität der Pflanzen)
Wann 14.04.2015
von 18:15 bis 19:00
Wo Uni-Hauptgebäude, Hörsaal VII, Regina -Pacis-Weg 1
Termin übernehmen vCal
iCal

Weitere Termine für die BION-Ringvorlesung finden Sie hier

Vortrag (PDF)

Biodiversität ist  Vielgestaltigkeit des Lebens auf dieser Erde und lässt sich grob in drei Ebenen Fassen, die Vielfalt der Ökosysteme, d.h. Lebensräume, die Vielfalt der der Arten, d.h. Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen, sowie die Vielfalt der Gene, d.h. Rassen oder Sorten von wildlebenden und genutzten Arten untergliedern. Biodiversität umfasst damit eine unüberschaubare Vielzahl von einzelnen Komponenten und ist in ihrer Gesamtheit die Biosphäre, also die belebte Welt.  Exemplarisch beschäftigt sich der Vortrag mit diversen Aspekten nützlicher und scheinbar „nutzloser“ Diversität. Der Mensch ist Teil dieser belebten Welt und von ihr in jeder Hinsicht in seinem Leben und Überleben abhängig. Sie liefert uns Nahrung und Rohstoffe für die verschiedensten Anwendungen und sichert durch ihre (ökosystemaren) Dienstleistungen die Belebbarkeit des Planeten. Unabhängig von diesem direkten Nutzen stellt sie einen einzigarten Eigenwert dar, der in seiner Vielgestaltigkeit immer aufs Neue staunen lässt. Diese beiden Aspekte lassen sich nicht trennen – die Vielfalt und Funktion der Lebensräume  und Arten in ihrer Einzigartigkeit ist gleichzeitig Rohstoff unserer Zukunft und unabhängig von unserem Nutzen erhaltenswert. Dies macht die Erhaltung der Biodiversität für künftige Generationen nicht nur zu einer überlebenswichtigen, sondern auch zu unserer schönsten Pflicht.  


Navigation